News 2019

74. ordentliche Generalversammlung in Salzburg

Wie auch im Jahr davor war ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer vom Landesverband Salzburg eingeladen, anlässlich der Jahreshauptversammlung am 13.11.2019 einen Vortrag zu halten. mehr

TV-Dokumentation zum Thema „Wohnen“

Einem ausführlichen Interview mit dem Sender ATV stellte sich ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer vergangenen Mittwoch, 13.11.2019  für eine TV-Dokumentation zum Thema „Wohnen“. mehr

Podiumsdiskussion am 20.11.2019

„Wien wächst, leistbarer Wohnraum reicht nicht. Woran liegt´s?“
Unter diesem Thema organisiert das Cajetan-Felder-Institut, ein Verein zur Förderung der liberalen Kommunalpolitik, am 20. November 2019 um 19 Uhr im Palais Palffy, Josefsplatz 6, 1010 Wien eine Podiumsdiskussion.

Neben ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer finden sich Vizebürgermeister Dominik Nepp, LAbg. Dr. Georg Niedermühlbichler und Dr. Andreas Unterberger unter den Diskutanten.
Der Eintritt ist frei.
Einladung Podiumsdiskussion

 

 

November: Kein Preisdiktat auf dem Wohnungsmarkt!

Auch im Wohnen gilt: Je geringer das Angebot, desto höher die Nachfrage und umgekehrt. Starke Regulierungen hingegen verknappen das Angebot und schützen meist die Falschen. mehr

Oktober: Herbstliche Verbandsaktivitäten

Den Nationalratswahlen folgen intensive Koalitionsverhandlungen für eine neue Regierung. Ein dichtes Arbeitsprogramm beschäftigt auch den ÖHGB. mehr

25.9.2019: Handelsräume der Zukunft

Bereits zum zweiten Mal lud die Sparte Handel der WKO am 25. September zu einer Enquete mit dem Titel „Handelsräume der Zukunft“. mehr

21.9.2019: 5. Wiener Immobilien- und Mietrechtstag

Bereits sein fünfjähriges Jubiläum feierte der Wiener Immobilien- und Mietrechtstag (WIMT), der sich in nur wenigen Jahren zu einem Fixtermin innerhalb der Immobilienbranche etabliert hat. mehr

Initiative Standort: Austausch mit der Politik

Die letzten Monate standen ganz im Zeichen des Wahlkampfes. Die Initiative Standort – unter der Leitung von Dr. Günter Stummvoll – bat drei Politiker zu einem Gespräch mit den Vertretern der Initiative, der auch der ÖHGB angehört. mehr

September: Spannende Zeiten

Die bevorstehende Nationalratswahl wird für die Weiterentwicklung im Wohn- und Mietrecht richtungsweisend sein. mehr

Handelsräume der Zukunft

Der stationäre Handel ist aufgrund des expandierenden Onlinehandels und Shoppingcentern mit erleichterten Parkmöglichkeiten immer schwierigeren Bedingungen ausgesetzt. Es stehen immer mehr Handelsimmobilien leer. Um hier mögliche Lösungsansätze zu finden, findet am Mittwoch, dem 25. September 2019 unter der Bezeichnung „Handelsräume der Zukunft“ eine Veranstaltung der WKO Wien statt, bei welcher nach zwei Vorträgen eine umfassende Diskussion geplant ist. Bei dieser ist auch ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer eingeladen, zu diskutieren.
mehr…

Sommer: Bundestag vom 14. – 16. Juni 2019 in Linz

Getreu dem Motto „In Linz beginnt’s“ waren nicht nur zahlreiche Delegierte aus allen Bundesländern dem Ruf in die oberösterreichische Landeshauptstadt gefolgt, um am diesjährigen Bundestag teilzunehmen. Neben Funktionären aus dem Ausland sind österreichische Politiker und Funktionäre der Wirtschaft gekommen, haben Videobotschaften gesandt oder Grußworte übermittelt. mehr

21.9.2019: 5. Wiener Immobilien- und Wohnrechtstag (5. WIMT)

Als Fixtermin in der Immobilienfachwelt erweist sich der nunmehr zum fünften Mal stattfindende Wiener Immobilien-und Wohnrechtstag (5. WIMT) unter der  bewährten Organisation von Univ. Prof. Dr. Helmut Ofner, wenn es darum geht, einen komprimierten Überblick über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen des Immobilien- und Mietrechts zu bekommen. mehr

Juni: Bewegte Zeiten

Der jährlich stattfindende Bundestag des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes steht vor der Türe. Der ÖHGB nützt diesen Anlass neben eigenen Beratungen auch dazu, mit politischen Vertretern zu diskutieren und im Austausch mit ausländischen Partnerorganisationen gemeinsame Ziele zu artikulieren. mehr

Mai: Wohnen müssen wir alle

Es besteht kein Zweifel daran, dass Wohnen ein elementares Grundbedürfnis ist. Damit handelt es sich aber nicht automatisch um ein Grundrecht, also um ein subjektives Recht, das dem Einzelnen durch eine Vorschrift in Verfassungsrang gegenüber dem Staat eingeräumt ist und sich dadurch von sonstigen, nur durch einfaches Gesetz geregelten Rechten unterscheidet. mehr

14.6.-16.6.2019: Bundestag des ÖHGB in Linz

Linz war Schauplatz des jährlich stattfindenden Bundestages 2019, zu welchem Delegierte aus allen Bundesländern anreisten und Beratungen durchführten. Am 16.6.2019 beschlossen die Teilnehmer des Bundestages die Resolution 2019.
mehr

Stellungnahme des ÖHGB zum Entwurf einer WGG-Novelle

Der ÖHGB stellt erfreut fest, dass sich die Bundesregierung dazu entschlossen hat, eine Reihe von Vorhaben wie sie im Regierungsprogramm 2017-2011 unter dem Begriff „Modernisierung des Wohnrechts“ zusammengefasst sind, einer Umsetzung zuzuführen. Gleichzeitig erlaubt sich der ÖHGB den Hinweis, dass eine Reihe von Maßnahmen des Regierungsprogramms, die wesentliche Säulen für eine Modernisierung des Wohnrechts darstellen und für die so dringend benötigte Schaffung von Wohnraum unabdingbar sind, nach wie vor aushaften.
mehr…

Erratum in „Haus & Eigentum“ 4-2019

In der Ausgabe 4-2019 der Zeitschrift „Haus & Eigentum“ wurden unter der Überschrift „Europawahl 2019 – Wo stehen unsere Parteien?“ auf den Seiten 8-13 Antworten von fünf Spitzenkandidaten auf Fragen von „Haus & Eigentum“ veröffentlicht. Irrtümlich wurden die Antworten des Spitzenkandidaten Johannes Voggenhuber mit dem Logo der Liste „Jetzt“ anstelle von „EUROPA jetzt–Initiative Johannes Voggenhuber“ abgedruckt.

April 2019: Europaparlamentswahlen: Ihre Stimme zählt!

Österreich wählt am 26. Mai 2019 im Rahmen einer Direktwahl die Abgeordneten zum Europäischen Parlament. Wir haben die österreichischen Spitzenkandidaten der wahlwerbenden Parteien rund um das Thema Immobilien befragt, um Ihnen deren Ansichten näher zu bringen und Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung zu helfen. Die Antworten von fünf Spitzenkandidaten finden Sie in der Ausgabe 4-2019 von „Haus & Eigentum“. mehr

März 2019: Bitte mehr Haus-Verstand!

Wohnen ist politisch ein Dauerthema. Die dabei geforderten Methoden erweisen sich jedoch als immer dreister, kontraproduktiv und in hohem Maß bedenklich. Jüngstes Beispiel ist die rot-rot grüne Regierung in Berlin. mehr

Februar 2019: Immobilienwirtschaft heißt auch Investitionen und Steuern

Gerade die Immobilienwirtschaft ist ein Konjunkturmotor. Sie zählt zu den größten Wirtschaftsfaktoren des Landes und trägt daher einiges zum Budget im Bund und in den Kommunen bei. mehr

Austauschgespräche der Aktionsplattform mit ÖGB-Präsident Katzian

Austauschgespräche der Aktionsplattform finden auch mit Vertretern anderer Interessenverbände statt, so wie jüngst mit ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian. Auch wenn dabei aus ideologischen Gründen diametrale Standpunkte vertreten werden, gibt es eine konstruktive Gesprächsbasis und Kommunikation. mehr

Treffen der Aktionsplattform mit Minister Dr. Josef Moser

Bereits zum dritten Mal in seiner Amtszeit als Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz eröffnete Dr. Josef Moser den Mitgliedern der Aktionsplattform für Leistung und Eigentum die in seinem Ressort bereits umgesetzten und in Umsetzung begriffenen Maßnahmen und berichtete über die im Rahmen der EU-Präsidentschaft einhergegangenen umfassenden Aufgaben und Tätigkeiten. mehr

Jänner 2019: Die Zukunft im Blick

Mit der von der Regierung in Angriff genommenen Steuerreform sollen zur Eindämmung der Folgen einer kalten Progression unter anderem Tarifsenkungen und Senkungen der Sozialversicherungsbeiträge beschlossen werden. mehr