News 2017

Regierungsprogramm: Modernisierung des Wohnrechts

Das Regierungsprogramm der Koalitionsregierung steht fest und enthält im Bereich Wohnen eine Reihe von Maßnahmen:
mehr…

Das war der Tag des Eigentums 2017

„Eigentum soll nicht trennen, sondern verbinden“, betonte der ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer anlässlich des „Tag des Eigentums“. Und in der Tat rückt das Thema „Eigentum“ und seine Bedeutung für weite Teile des Zusammenlebens immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit. Das war nicht zuletzt auch im vergangenen Wahlkampf zu beobachten. Der ÖHGB lud einen Politikexperten und Vertreter der drei Parteien ÖVP, FPÖ und NEOS zur Diskussion. mehr

Dezember: Auf dem Weg

Das zur Neige gehende Jahr 2017 war – so wie die Vorjahre auch – mit einer Fülle an Herausforderungen für das Immobilieneigentum gespickt. Eine ganze Reihe an Ereignissen hielt unseren Verband dauerhaft in Bewegung und erforderte rasches und überlegtes Vorgehen. mehr

10 Punkte „Wir wollen Top Ten werden“

Die Aktionsplattform für Leistung und Eigentum, zu deren Teilnehmern seit ihrer Gründung auch der ÖHGB zählt, hat im Zuge der Regierungsverhandlungen durch Ihren Sprecher Dkfm. Dr. Günter Stummvoll die wichtigsten Punkte für das Ziel „Top Ten“ zu werden zusammengefasst:
10 Punkte für Top 10

November: Zukunft Eigentum

Vor den Wahlen hatten wir die politischen Parteien mit einem Rückgang der Eigentumsquote in Österreich von rund 60% auf 55% konfrontiert und nach deren Einstellung zur Anhebung dieser Zahlen befragt. Es bleibt zu hoffen, dass eine neue Regierung jetzt vermehrt Maßnahmen setzt, um die Eigentumserhaltung und Eigentumsbildung zu forcieren. mehr

24. November ist Tag des Eigentums

Am 24. November 2017 um 18:00 Uhr findet wieder der alljährliche Tag des Eigentums statt. Politikexperte Dr. Thomas Hofer wird im Rahmen eines Vortrages eine Abschätzung und Tendenzanalyse liefern, welchen Fokus die künftigen Regierungsparteien auf  das Eigentum legen wollen.
mehr…

Oktober: Für Eigentum braucht man sich nicht genieren!

Der von der SPÖ initiierte Fristsetzungsantrag, noch vor den Wahlen das Universalmietrecht ohne Begutachtung durchzubringen, erzielte keine Mehrheit. ÖVP und NEOS sprachen sich strikt dagegen aus und die FPÖ, welche von Kanzler Kern öffentlich dazu herausgefordert wurde, doch endlich Nägel mit Köpfen zu machen, lehnte den Entwurf als „unausgegoren“ ab. Unterstützung kam lediglich von den Grünen. mehr

29.9.2017: 4. Steirischer Eigentümertag in Graz

Als Fixpunkt erweist sich Jahr um Jahr die Herbstmesse in Graz, aus deren Anlass der steirische Landesverband mit einem breiten Angebot an Vorträgen und allerlei Wissenswertem rund um Immobilien Besucher aus ganz Österreich magnetisch anzieht. mehr

Kurz notiert: Kein Universalmietrecht vor den Wahlen

Die Aufgabe unserer Interessenvertretung besteht darin, durch ein breit gefächertes Bündel an Aktivitäten die eigene Position in die richtigen Kanäle zu lenken. mehr

23.9.2017: Wiener Immobilien Tag verzeichnet Teilnehmerrekord

Bereits zum dritten Mal bot der Wiener Immobilien- und Mietrechtstag, welcher am 23. September im Auditorium Maximum der Universität Wien stattfand, einen komprimierten Überblick über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen in allen Bereichen des Immobilien- und Mietrechts. mehr

Bedeutung des Immobilieneigentums und seine Zukunft

Aus Anlass der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kärntner Landesverbandes in der Kärntner Landesversicherung am 20.9.2017 referierte ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer über „Bedeutung des Immobilieneigentums und seine Zukunft“. mehr

September: Wahlkampf

Die Uhren ticken und der Wahltag rückt in raschen Schritten näher. Wir wollten wissen, wie die einzelnen politischen Parteien über Immobilien denken und mit deren Antworten unseren Leserinnen und Lesern die eine oder andere Entscheidungshilfe für den Gang zur Wahlurne bieten. mehr

Juli/August 2017: Neues aus dem Westen

Dornbirn war dieses Jahr Gastgeber des alljährlich stattfindenden Bundestages, zu welchem die Obmänner und Funktionäre aus den Landes- und Bezirksverbänden angereist kamen. Das Ländle zeigte sich dabei von seiner Sonnenseite und erwies sich als fruchtbarer Boden für einen harmonischen und von starken Inhalten geprägten Bundestag. mehr

VfGH: Unterschiedliche Richtwerte belasten Vermieter nicht unverhältnismäßig

In seiner jüngsten Entscheidung hat das Höchstgericht Anträge von Vermietern auf Überprüfung des Richtwertgesetzes abgewiesen.Die Regelungen dienen dem leistbaren Wohnen.
Presseinformation des VfGH
VfGH_Entscheidung_G_428-2016_ua_Richtwerte
VfGH_Entscheidung_G_34-2017_ua_Mietrecht

23.9.2017: 3. Wiener Immobilien- und Mietrechtstag

Wie schon 2014 und 2016 bietet diese Spitzenveranstaltung einen komprimierten Überblick über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen in allen Bereichen des Immobilien- und Mietrechts. mehr

Herbst 2017: Start des 2. Jahrganges des Universitätslehrgangs für Wohn- und Immobilienrecht

Wohn- und Immobilienrecht hat im Laufe der letzten Jahre zunehmend an Bedeutung gewonnen und deren Kenntnis hat sich als unverzichtbarer Bestandteil für die Praxis entwickelt. Im Oktober 2017 startet der zweite Jahrgang eines postgradualen Universitätslehrganges „Wohn- und Immobilienrecht“. mehr

9.6.-11.6.2017: Bundestag in Dornbirn

Vorarlberg fungierte dieses Jahr als Schauplatz für den diesjährigen Bundestag. Für zwei Tage waren die einzelnen Obmänner der Landes- und Bezirksverbände sowie zahlreiche Funktionäre nach Dornbirn gereist, um über künftige Herausforderungen der privaten Immobilienwirtschaft zu diskutieren. mehr

Juni 2017: Immobilien im steigenden Interesse

Das Interesse am Thema „Immobilie“ ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Mittlerweile wurde erkannt, welchen volkswirtschaftlichen Stellenwert die Immobilienwirtschaft tatsächlich einnimmt. mehr

Mai 2017: Ja zum Eigentum!

Warum Eigentum wichtig ist und welche Rolle der Staat bei der Eigentumsbildung spielen sollte
In der Vergangenheit drehten sich politische Diskussionen über die Versorgung der Bevölkerung mit leistbarem Wohnraum nahezu ausschließlich um das Mietrecht. mehr

April 2017: Politik und Populismus

Plan A war gerade vom Tisch und das Kanzler-Vorhaben mit weiteren Verschärfungen im Wohnrecht nach einem heftigen Aufschrei der Immobilienbranche auf Eis gelegt, als Ende Jänner die Bundesregierung ein überarbeitetes Regierungsprogramm präsentierte. mehr

März 2017: Prozentsätze werden für Angst und Stimmungsmache missbraucht

Der kürzlich veröffentlichte ImmoDEX, der eine österreichweite Wohnmarktübersicht über Immobilienpreise bietet, errechnete, wie stark die Preise für Immobilien seit 2010 in die Höhe geschnellt sind. mehr

Februar 2017: Von Menschen und Mauern

Die Regierung hat sich im Zuge ihres neuen Arbeitsprogramms auf ein neues Wohnpaket geeinigt und erkannt, dass durch Schaffung von weiteren Wohnflächen die hohe Nachfrage reduziert werden kann. mehr

Jänner 2017: Eigentumsteuern sind Mittelstandssteuern

Bezeichnungen wie „Reichensteuer“, „Millionärssteuer“ und „Vermögenssteuer“ bringen zweifelsfrei zum Ausdruck, wer als Subjekt dieser Steuer gemeint ist. Was den meisten aber nicht bewusst ist: Um für ein entsprechendes Steueraufkommen zu sorgen, müssten auch jene zur Kasse gebeten werden, die unter keinen Umständen als reich oder vermögend zu bezeichnen sind. mehr