Ihre Landesverbände

Kurz notiert: Kein Universalmietrecht vor den Wahlen

Die Aufgabe unserer Interessenvertretung besteht darin, durch ein breit gefächertes Bündel an Aktivitäten die eigene Position in die richtigen Kanäle zu lenken. Dazu zählen Stellungnahmen zu diversen Gesetzesentwürfen, eigene Presseaussendungen zu aktuellen Themen und Diskussionen, Publikationen in diversen Medien, Kontakte zu politischen Parteien und auch – wie unlängst geschehen – durch mit Hintergrundinformation versehene Fragen an die wahlwerbenden Parteien, wie sie sich denn die Zukunft der Immobilienwirtschaft vorstellen. Tatsache ist, dass unsere Argumente dort auch wirklich ankommen, sich sogar in den Worten mancher Politiker wieder finden und weiter getragen werden.
Die Ideen vom Universalmietrecht noch kurz vor den Wahlen haben sich glücklicherweise nicht durchgesetzt.
Zu politisch sensiblen Themen wie „Wohnen“ muss der richtige Einsatz zur rechten Zeit erfolgen. Dazu bedarf es einer gehörigen Portion Fingerspitzengefühl. Ein lauter Aufschrei ist nicht immer das probateste Mittel. Unsere Aktivitäten erfolgen immer zum Wohle und im Interesse unserer Mitglieder. Dafür benötigen wir deren Vertrauen, aber auch sehr gerne ein wenig Anerkennung, wenn etwas gelingt.“

Österr. Haus- & Grundbesitzerbund, Landesgerichtsstraße 6, A-1010 Wien, Tel. +43 (0)1 505 74 00, Email: office@oehgb.at
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Seite drucken | Weiterempfehlen