Medienberichte Presse-Stimmen - ÖHGB

Die Frist für Mietschulden wird verlängert

Der Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbunds (ÖHGB), Martin Prunbauer, ist überzeugt: „Wer jetzt die Mieten aus dem zweiten Quartal nicht nachzahlen kann, wird es auch künftig nicht tun können“. Selbst dann nicht, wenn irgendwann wieder „normale Verhältnisse“ herrschten.
mehr…

Kurier, 8.12.2020 , Ulla Grünbacher
Mieterschützern gehen Maßnahmen der Regierung nicht weit genug

ÖHGB-Präsident Prunbauer kritisiert die Regelungen über den Aufschub der Räumungsexekution: „Der Vermieter muss dem rechtskräftig gekündigten Mieter also – unabhängig von der Kostentragung – quasi zusehen, wie dieser dem Haus auch weiterhin Schaden zufügt.“
mehr…

Der Standard, 7.12.2020
Neue Frist für Mietschulden

Kritik an der Verlängerung der Zahlungsfrist für gestundete Wohnungsmieten kommt von Vertretern privater Eigentümer und Vermieter. Auch den Räumungsaufschub für Mieter kritisiert der ÖHGB: „Die im April beschlossenen Bestimmungen sind verunglückt, weil ohne Einschränkungen eine Aufschiebung ermöglicht worden ist.“
mehr…

Kurier, 5.12.2020 , Ulla Grünbacher
Vermieter zahlen Zeche für Corona
Der Prä­si­dent des Ös­ter­rei­chi­schen Haus- und Grund­be­sit­zer­bundes (ÖHGB), Mar­tin Prun­bau­er, er­klär­te, „wer jetzt die Mie­ten aus dem zwei­ten Quar­tal nicht nach­zah­len kann, wird es auch künf­tig nicht tun kön­nen.“
mehr…
immoflash, 3.12.2020 , Gerhard Rodler
ÖHGB erneuert Kritik am Räumungsaufschub

Die im April beschlossenen Bestimmungen sind verunglückt, weil völlig undifferenziert und ohne Einschränkungen eine Aufschiebung aus jedweden Gründen ermöglicht worden ist.
mehr…

oe24, 02.12.2020
Auch grüne Sozialpolitik hat ihre Grenzen, Frau Bundesministerin Zadic!

Als „Schuss in die falsche Richtung“ bezeichnet der ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer die mögliche Verlängerung eines Aufschubs der Räumungsexekution aus jedweden Gründen bis zum 30.06.2020.
mehr…

Börse-Express, 02.12.2020
Corona – Privatvermieter kritisieren Verlängerung von Miet-Stundungen

Präsident RA Dr. Martin Prunbauer erneuert die bereits im Frühjahr geäußerte Kritik am Räumungsaufschub, der ohne Einschränkungen eine Aufschiebung aus jedweden Gründen ermöglicht.
mehr…

APA, 02.12.2020
Wieder Zitterpartie für Vermieter von Gastro-Lokalen

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer äußert sich zum Thema Geschäftsraummieten im Zusammenhang mit dem aktuellen zweiten Lockdown im Bereich der Gastronomie.
mehr…

Immo7 News, KW 45 , Gerhard Rodler
SPÖ fordert Miet-Entfall-Fonds

Präsident RA Dr. Martin Prunbauer kritisiert die aus dem letzten Jahrtausend stammenden Konzepte, Ideen und untauglichen Forderungen der SPÖ und der Mietervereinigung, die bei den aktuellen Herausforderungen nicht hilfreich sind.
mehr…

Immoflash, 03.11.2020 , Stefan Posch
Investitionen nötig, Förderungen auch!

Nur gemeinsam und mit vereinten Kräften können wir uns aus der Krise „hinausinvestieren“. Dazu zählen Investitionen von privater Seite, die mithelfen, angeschlagenen Betrieben Unterstützung zu geben, Arbeitsplätze zu erhalten und der Umwelt zu dienen.
mehr…

ImmoFokus, Herbst 2020
Wohntipps für Vermieter

Der ÖHGB informiert die Leserinnen und Leser der Kronen Zeitung über die Bedeutung und Unterschiede der Begriffe „Wohnfläche“ und „Nutzfläche“.
mehr…

Kronen Zeitung, 24.10.2020
Budget 2021: Immobilienbranche schon wieder vergessen

Präsident Martin Prunbauer kritisiert, dass die privaten Vermieter durch die Finger schauen, die im Gegensatz zu gewerblichen Vermietern keine Unterstützung oder Anreize für Investitionen erhalten. Dabei könnten gerade die Privaten die lokale Wirtschaft durch Aufträge unterstützen.
mehr…

Immo7 News, KW 42 , Charles Steiner und Gerhard Rodler
Gemeindebau: Der Stadt entgehen 123 Mio. Euro

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer fordert marktübliche Mieten in Gemeindebauten für jene Mieter, deren Einkommen über dem Medianeinkommen liegt.  „Mit dem Geld könnten wiederum Einkommensschwache unterstützt werden.“
mehr…

Kurier, 01.10.2020 , Christoph Schwarz
Wohntipps für Vermieter

Der ÖHGB informiert die Leserinnen und Leser der Kronen Zeitung über die Pflicht zur Rücksichtnahme bei Beeinträchtigung durch Licht-Imission.
mehr…

Kronen Zeitung, 26.09.2020
Millionenentgang bei Gemeindebauten

Eine Berechnung des ÖHGB auf Basis von aktuellen Zahlen der Statistik Austria zeigt, dass aufgrund der mangelhaften Treffsicherheit der Vergabe von Gemeindebauten der Stadt viele Millionen entgehen.
mehr…

immoflash, 28.09.2020 , Stefan Posch
Millionenentgang bei Gemeindebauten

Der ÖHGB hat im Rahmen einer Studie auf Basis der Zahlen der Statistik Austria errechnet, dass die Stadt Wien jährlich 123 Millionen Euro lukrieren könnte, wenn Besserverdiener im Gemeindebau einen angemessenen Mietzins zahlen. ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer dazu im Interview: „Mit diesen Mehreinnahmen könnten rund 100.000 Förderwürdige am Privatmarkt unterstützt werden, die im Gemeindebau keine Wohnung bekommen. „
mehr…

Immo7 News, 28.9.2020 , KW 39
Right to Plug: Recht aus saubere Mobilität?

Rechtsanwalt Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes ortet bei den Reformplänen rund um das WEG eine massive Ablenkung vom Wesentlichen: „Das ,Right to Plug`darf nicht dazu führen, dass eine Minderheit über die Mehrheit bestimmen darf.“
mehr…

a3 Bau, 7-8 I 2020
WEG-Reform kommt mit nächstem Jahr

Im Entwurf des Justizministeriums für ein neues Wohnungseigentumsgesetz ist auch der Plan für eine vereinfachte Willensbildung der Wohnungseigentümergemeinschaft enthalten.
mehr…

immoflash, 02.09.2020 , Stefan Posch
Wohntipps für Vermieter

Der ÖHGB informiert Leserinnen und Leser über die Bildung von Rücklagen im Wohnungseigentum. 
mehr…

Kronen Zeitung, 08.08.2020
Zurück auf die Überholspur!

Es gibt kein Gut oder Böse bei privaten, öffentlichen oder unternehmerischen Investitionen, wenn mit diesen dazu beigetragen werden kann, der Krise ein Ende zu setzen.
mehr…

ImmoFokus, Sommer 2020
Wir brauchen mehr Respekt vor dem Eigentum!

ÖHGB-Präsident Dr. Prunbauer hält in seinem Gastbeitrag fest, dass die durch das Pandemiefolgenlinderungsgesetz beschlossenen Maßnahmen Geschenke seien, die nicht aus der Staatskasse, sondern von EigentümerInnen finanziert würden. 
mehr…

Immobilien Magazin, 05/2021
Trautes Heim – Vergleich 1945 und Heute

Während des Corona-Shutdowns konzentrierte sich unser Leben über mehrere Wochen hinweg mehr als gewohnt auf die eigenen vier Wände. Die Wohnung war nicht nur Rückzugsort, sondern auch Arbeitsplatz, Klassenzimmer und vieles mehr.
mehr…

Immobilienredaktion, 21.7.2020
Keine Anpassung des Mietindex, wo ist der Respekt vor dem Eigentum?

Der erste Lockdown ist bereits über ein Jahr her. Für den Haus- und Grundbesitz sind seither herausfordernde Zeiten angebrochen. Viele offene (Rechts-)Fragen harren einer abschließenden Klärung. Es muss der Politik klar sein, dass die bisherigen Belastungen des Eigentums an ihre Grenzen stoßen.
mehr…

Immobilien-Redaktion, 28.4.2021
Angriff auf das Eigentum

Unter Bezugnahme auf die in Wien stattgefundene Hausbesetzung meint ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer: „Mit dieser Aktion wollen die Aktivisten für sich ein „Recht auf alles“ in Anspruch nehmen. Das wäre gerade so, als würde ein Supermarkt mit dem Ziel besetzt werden, ein Recht auf freie Entnahme aller Lebensmittel zu fordern.“
mehr…

immoflash, 29.4.2021
Wohntipps für Vermieter

Der ÖHGB informiert Leserinnen und Leser über die gegenseitige Rücksichtnahmepflicht von Nachbarn durch das Wachstum von Pflanzen. 
mehr…

Kronen Zeitung, 18.07.2020
Entlastungs- und Investitionspaket ist richtiges Signal

Private Investitionen in den Gebäudebestand sollten genauso belohnt werden wie Investitionen von Gemeinden und Unternehmen in Wirtschaftsgüter.
mehr…

Immobilien Magazin, 7-8/2020
ÖHGB kritisiert Hausbesetzungen

Die als Protestaktion „Wohnraum für alle“ erfolgte Hausbesetzung ist laut Österreichischem Haus- und Grundbesitzerbund Ausdruck von fehlendem Respekt vor dem Privateigentum.
mehr…

Immobilienmagazin, 29.4.2021
Investitionen für die Wirtschaft

Für einen erfolgreichen Wiederstart und ein nachhaltiges Wachstum müssen die politischen Schalthebel so bedient werden, dass die Wirtschaft wieder angekurbelt wird. Dafür müssen kontinuierlich Investitionen getätigt werden. 
mehr…

Immobilienredaktion, 30.06.2020
Mieter unbekannt verzogen

„Gute Mieter will man ja nicht loswerden“, sagt Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes. „Außerdem entstehen durch jede Neuvermietung Kosten. Wir haben versucht, Lösungen zu finden, viele Einigungsvarianten geschaffen und relativ wenige Räumungsverfahren eingeleitet.“
mehr…

Falter, 17/21 , Anna Goldenberg und Birgit Wittstock
Was könnte den Mieten-Streit entschärfen

Vermieter sind bei Covid-Hilfen stark benachteiligt, das liegt an einem Detail in den Förderbedingungen. ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer verweist auf die Zusagen der Politik, dass „allen von der Krise Betroffenen geholfen werde“. 
mehr…

Die Presse, 22.04.2021 , Christine Kary
Streitfall Erbschaftssteuer

Die Forderung nach Einführung einer Schenkungs- und Erbschaftssteuer stößt beim Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbund auf besonders heftige Kritik: „Dieser Ruf ist ein neuerlicher Schlag ins Gesicht des heimischen Mittelstandes!“
mehr…

Die Presse, 24.6.2020 , André Exner
Mietervereinigung warnt vor Wohnungskrise

Der ÖHGB hält die Forderung der Mietervereinigung nach einem Fonds der Bundesregierung für die Übernahme des Mietzinses für „ungeeignet“.
mehr…

Oberösterreichische Nachrichten, 20.06.2020
ÖHGB begrüßt die Maßnahmen der Bundesregierung, die Prämie auf 5 Milliarden Euro anzuheben.

„Wenn dadurch zusätzliche Investitionen vorgenommen werden, haben wir alle etwas davon. Es wäre auch wichtig, Hauseigentümern und Mietern, die unverschuldet durch die Krise in die Krise geschlittert sind, zu helfen“, so Prunbauer 
mehr…

Börse-Express, 20.4.2021
Entlastungs- und Investitionsankündigung ist richtiges Signal, rechtliche Umsetzung und Ausgestaltung aber entscheidend!

ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer anlässlich der Präsentation des Konjunkturpakets der Breg: „Bei privaten, öffentlichen oder unternehmerischen Investitionen in Wirtschaftsgüter oder Gebäude gibt es kein Gut oder Böse.“
mehr…

Immobilienredaktion, 17.6.2020
Wohntipps für Vermieter

Der ÖHGB beantwortet Fragen über die Kostentragung im Wohnungseigentum und über die Lärmbelästigung im nachbarschaftlichen Bereich. 
mehr…

Kronen Zeitung, 13.06.2020
Prunbauer als ÖHGB-Präsident wiedergewählt

ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer anlässlich seiner Wiederwahl: „Gerade in diesen für uns alle schwierigen Zeiten wird es für die Zukunft wirtschaftlich und finanziell notwendig sein, private Investitionen anzuregen und die heimische Wirtschaft damit zu stützen.“
mehr…

OIZ, 6-2020
Erhöhung der Investitionsprämie ist gutes Zeichen!

„Ein gutes Wirtschaftsklima und Investitionsfreundlichkeit spielen sich auch in den Köpfen der Menschen ab. Das hat die Bundesregierung erkannt und mit der Erhöhung der Investitionsprämie auf 5 Milliarden Euro ein notwendiges Zeichen gesetzt“, so ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer in einer ersten Stellungnahme.
mehr…

Börse Social Network, 20.4.2021
„Kleine“ Vermieter hadern mit dem Corona-Schicksal

Im Gegensatz zu gewerblichen Vermietern gebe es für private tatsächlich keinerlei Hilfen“, so Prunbauer
mehr…

Der Standard, 6.6.2020 , Martin Putschögl
Corona und die Mieten: So handeln Sie richtig

„Die Betriebskosten laufen weiter und es gibt in diesem Fall für Vermieter auch keine Unterstützung“, kritisiert ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer
mehr…

Zinshaus-Fibel Immobilien Magazin, 5-2020
Inflationsanpassung bei Mieten ausgesetzt

Nach Ansicht des ÖHGB verhindert das Aussetzen der Indexierung die gesetzlich normierte Werterhaltung der Miete. Dadurch werden sich die dringend benötigten Investitionen in die Wirtschaft verringern.
mehr…

OIZ, 04/2021
Hege und Pflege

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer schreibt in einem Gastbeitrag zu einem Zinshaus-Spezial: „Uns ist wichtig, jetzt auf jene kleinen und mittleren Eigentümer hinzuweisen, die einen großen Anteil an den Gesamtinvestitionen im Bau- und Baunebengewerbe tragen und sich in der Vergangenheit als stabiler Konjunkturmotor bewiesen haben.“
mehr…

Zinshaus-Special Immobilien Magazin, 5-2020
Drohen Tausende Delogierungen?

Präsident Dr. Martin Prunbauer äußert sich kritisch zu den gesetzlich geschaffenen Möglichkeiten, eine Verlängerung des Räumungsaufschubes zu beantragen.  Dieser stünde nämlich auch dann zu, wenn kein Zusammenhang mit Covid besteht. Das gelte sogar bei einer rechtskräftigen Kündigung wegen grob nachteiligen Gebrauchs des Mietobjekts – wodurch Vermietern weiterer Schaden drohen könne.
mehr…

Die Presse, 15.4.2021 , Christine Kary
Nicht die Zeit für Krisengewinner-Politik!

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer schreibt in einem Gastkommentar des Immobilien Magazin: „Was auch immer man mit dem eigenen Besitz anfangen möchte, für den man selbst oder die eigene Familie schwer gearbeitet und bereits Steuern bezahlt hat: Diese Entscheidung sollte uns niemand abnehmen dürfen.“
mehr…

Immobilien Magazin, 5-2020
Pandemie und Mietrecht

Mietzinsbefreiung oder Mietzinspflicht? Und was ist mit den Betriebskosten? Präsident RA Dr. Martin Prunbauer hält fest, dass mangels höchstgerichtlicher Judikatur nach wie vor für beide Seiten Unklarheiten bestehen und plädiert daher – dort wo möglich – wirtschaftlich vernünftige Einigungen vorzunehmen.
mehr…

Marktnews, 04-2021
Walter´s Mails- Neuerungen & Änderungen

In Walter´s Mails schreibt Walter Senk über so manche Neuerungen & Änderungen in der Immobilienbranche und merkt am Schluss an: „Eines hat sich allerdings nicht verändert, und das hat auch wieder etwas Gutes: Martin Prunbauer wurde einstimmig zum Präsidenten des ÖHGB gewählt und geht damit in seine fünfte Funktionsperiode.“
mehr…

Immobilien-Redaktion, 28.05.2020 , Walter Senk
Schleichende Enteignung von Immobilienbesitzern?

ÖHGB-Präsident Dr. Prunbauer kritisiert die Verschiebung der Richtwert- und Kategoriemietenanpassung als Geschenk auf Kosten der Vermieter, da von dieser Maßnahme ausnahmslos Mieterinnen und Mieter, deren Miete ohnehin dem preisgeregelten Segment angehört, profitieren. 
mehr…

Wirtschaftsnachrichten, 04/2021 , Marie-Theres Ehrendorff
Prunbauer bleibt Präsident

Anlässlich seiner Wiederwahl meint ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer: „Gerade in dieser für uns allen schwierigen Zeit wird es für die Zukunft wirtschaftlich und finanziell notwendig sein, private Investitionen anzuregen und die heimische Wirtschaft damit zu stützen.“
mehr…

immoflash, 27.05.2020 , Gerhard Rodler
Probleme beim Zahlen der Miete: „Nicht den Kopf in den Sand stecken“

Der ÖHGB betont die Bereitschaft der Zinshaus- und Wohnungsbesitzer zu Gesprächen mit ihren Mieterinnen und Mietern, um ihnen so gut es geht durch die Krise zu helfen. Gleichzeitig kritisiert er aber erneut die Politik der Regierung, die für Vermieter keinerlei Unterstützung bei Mietausfällen vorsieht.
mehr…

derStandard.at, 30.03.2021
Höhere Mieten: Nationalrat beschloss Aussetzung

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer fordert „Respekt vor Eigentum statt schleichender Enteignung“ und weist darauf hin, dass die  Richtwertanpassung „eine reine Werterhaltung der Miete und kein zusätzlicher Gewinn“ für die Vermieter ist.
mehr…

Oberösterreichische Nachrichten, 27.03.2021
ÖHGB kritisiert geplante Novelle der Wr. BauO

„Falls dieser Entwurf wirklich ohne weitere Änderungen beschlossen würde, wäre das ein weiteres Beispiel für ein eigentumsfeindliches Vorgehen der Stadt gegenüber privaten Immobilienbesitzern,“ zeigt sich RA Dr. Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes (ÖHGB) in einer ersten Stellungnahmen zum vorliegenden Reformentwurf irritiert.
mehr…

Immobilien-Redaktion, 19.5.2020
Geschenke auf Kosten der Vermieter

Durch die Aussetzung der durch das Richtwertgesetz vorgesehenen Inflationsanpassung der Richtwerte sowie die Indexierung bei den Kategoriebeträgen werden Vermieter zu Verlierern gemacht. 
mehr…

Immobilienfokus, Frühjahrsausgabe
ÖHGB: Respekt vor Eigentum statt schleichender Enteignung!

Der ÖHGB kritisiert die im Parlament beschlossene Aussetzung der Indexierung: „Eingriffe dieser Art ramponieren die wirtschaftliche Planungssicherheit und höhlen schleichend das Eigentum aus. Eine Politik, die sich derartige Maßnahmen als Erfolg auf die eigenen Fahnen heftet, schadet mehr als sie nützt, weil sie auch den Respekt vor dem Eigentum vermissen lässt.“
mehr…

börse-express, 25.3.2021
Richtwerte werden nicht angepasst – wird auch die Wertanpassung bei den Kategoriebeträgen verschoben?

Die Bundesregierung hat den Forderungen von SPÖ und MietervertreterInnen nachgegeben. Die Richtwerte werden nicht im April angepasst, sondern die Anpassung wird auf ein weiteres Jahr verschoben. Auf Betreiben der Grünen soll aber auch die Wertanpassung bei den Kategoriebeträgen verschoben werden. 
mehr…

Immobilienredaktion, 16.03.2021
Motorwartung dringend erforderlich!

Schon in der Vergangenheit haben sich private Immobilieneigentümer als stabiler Konjunkturmotor erwiesen. Dieser Motor muss gepflegt und regelmäßig gewartet werden. Man darf ihm nicht auch noch das Öl wegnehmen, wenn schon das Benzin immer weniger wird…
mehr…

Immobilien-Redaktion, 13.05.2020
Warten auf das „Right to plug“

Will man als Wohnungseigentümer eine Ladestation installieren, braucht man dazu die Zustimmung aller anderen Miteigentümer. Ist man Mieter eine Wohnung muss der Gebäudeeigentümer sein OK geben“, erklärt Rechtsanwalt Dr. Martin Prunbauer, Präsident Österreichischer Haus- und Grundbesitzerbund.
mehr…

Bio Magazin, Frühling 2021
Betriebskosten bleiben an Vermietern hängen

Der durch das JustizbegleitG gestundete Mietzins für das 2. Quartal samt Betriebskosten kann erst ab 1. Jänner 2021 gerichtlich eingefordert werden, eine Kündigung ist erst ab 1.7.2022 möglich. Dazu ein Sprecher des ÖHGB: „Viele befürchten, ihr Geld gar nicht mehr zu sehen“ 
mehr…

Kurier, 6.5.2020 , Raffaela Lindorfer
Mieterselbstauskunft ist Basis für gute Beziehung

ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer erläutert, dass „Zahlungsausfälle bei Mietern für Vermieter oft eine Durststrecke zur Folge haben“. Er kritisiert die lange Dauer der Verfahren und das hohe Risiko eines Vermieters, letztlich auf den Kosten sitzen zu bleiben. Ein InfoPass ermöglicht einem Vermieter, objektive Informationen über die finanzielle Verlässlichkeit eines potentiellen Mieters zu erlangen.
mehr…

Börseexpress, 05.05.2020
Wohntipps für Vermieter

Der ÖHGB informiert Leserinnen und Leser zum Thema Kfz-Abstellplätze im Eigentum sowie Stellplätze als allgemeine Teile des Hauses mit Benützungsrecht.
mehr…

Kronen Zeitung, 06.03.2021
Wohntipps bei Vermietung

In der Kronen Zeitung beantwortet der ÖHGB Fragen, die sich Vermietern und Vermieterinnen im Zuge der Corona Krise stellen und deren Beantwortung für diese von entscheidender Bedeutung sind. 
mehr…

Kronen Zeitung, 25.04.2020
Erbschaftssteuer zur Krisen-Finanzierung?

In einem Kommentar in der Ganzen Woche meint ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer über Erbschaftssteuern zur Finanzierung der Krise: „Um wirklich etwas zu bewegen, müsste man tief in den Mittelstand besteuern und die Grenzen dramatisch tief ansetzen. Das betrifft nicht nur das eigene Sparbuch oder die Münzsammlung, sondern vor allem das eigene Heim.“
mehr…

Die ganze Woche, 17/2020
Unterstützung auch für private Vermieter!

Staatliche Hilfen für private VermieterInnen sind bislang ausgeblieben. Während den Unternehmen für ihre Ausfälle von der öffentlichen Hand unter die Arme gegriffen wird, sollen VermieterInnen für entstandene Mietausfälle durch die Finger schauen. 
mehr…

Immobilienmagazin, 03/2021
Tag des Eigentums

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer erinnert anlässlich des Internationalen Tag des Eigentums an Julius Raab: „Wo das Eigentum aufhört, hört auch die Freiheit auf.“
mehr…

Immobilienfokus, Dezember 2019
Marktlücken für den Handel

„Um ein Ortszentrum wieder in Schwung zu bringen und im städtischen Bereich weniger frequentierte Randlagen aufzuwerten, bedarf es kontinuierlicher Anstrengungen und Verbesserungen auf verschiedenen Ebenen“, fasst ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer die vielschichtigen Herausforderungen für den Handel zusammen.
mehr…

Immobilienfokus Winterausgabe, Dezember 2019
Kein Preisdiktat auf dem Wohnungsmarkt!

In einem Kommentar fasst ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer die Regeln das Marktes zusammen: „Je geringer das Angebot, desto höher die Nachfrage und umgekehrt. Starke Regulierungen hingegen verknappen das Angebot und schützen meist die Falschen.“
mehr…

Immobilienmagazin, 12-2019
Wer zahlt die Krise?

Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes: „Private Immobilieneigentümer leisten einen großen Anteil an der Gesamtinvestitionssumme im Bau- und Baunebengewerbe und erweisen sich als stabiler Konjunkturmotor für die heimische Wirtschaft. Diesen Menschen jetzt noch mehr wegzunehmen, ist eindeutig der falsche Weg.“
mehr…

Der Standard, 18.04.2020 , Wojciech Czaja
Erhöhung der Mieten für 70.000 Haushalte in Oberösterreich ausgesetzt

Die Verschiebung der Richtwerterhöhung auf 2022 kritisiert ÖHGB-Präsident Dr. Prunbauer als „Ausdruck populistischer Unvernunft“ und weist darauf hin, dass private Vermieter kaum Unterstützung bekommen und verstärkt Mietausfälle verkraften müssen.
mehr…

Oberösterreichische Nachrichten, 27.02.2021
Wo das Eigentum aufhört, hört auch die Freiheit auf

Scharfe Kritik übt der Präsident des ÖHGB RA Dr. Martin Prunbauer an der Überwälzung öffentlicher Aufgaben an private Vermieter und zieht dazu folgenden Vergleich: „Wenn der öffentliche Verkehr nicht funktioniert, heißt das nicht automatisch, dass man in das nächste private Auto einsteigt, um ans Ziel zu gelangen.“ 
mehr…

Börse-Express, 5.12.2019
Stadt Wien fördert Außenjalousien

Die Stadt Wien fördert Außenjalousien mit sechs Millionen Euro. Mieter, die eine solche Anlage anbringen wollen, müssen die betreffende Maßnahme ihrem Vermieter im Vorhinein anzeigen. Nur wenn dieser binnen 2 Monaten nicht reagiert, kann die Jalousie angebracht werden. Der Zentralverband Haus & Eigentum (richtig: ÖHGB) vermutet aber, dass Hauseigentümer die Zustimmung nicht ohne Weiteres erteilen werden, da oftmals die Hausfassade durch die Anbringung beeinträchtigt werden kann. In diesem Fall muss der Weg zur Schlichtungsstelle beschritten werden und dem Hauseigentümer ein Mitspracherecht eingeräumt werden.
mehr…

Radio Wien, 26.11.2019 , Doris Manola
Sorgen am Wohnungsmarkt

Die derzeitige Situation führt auch zu finanziellen Engpässen bei Vermietern, die auf ihren Kosten sitzen bleiben. Dazu meint ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer im Rahmen eines Videointerviews, dass es nicht sinnvoll ist, den privaten Vermietern Geld wegzunehmen: „Sobald die Krise vorbei ist, wird man gerade die privaten Vermieter benötigen, die in ihrem Bereich an die mittelständische Wirtschaft Aufträge vergeben können. Ein Eigentümer kann sein Haus nicht einfach auf den Rücken packen und für eine kostengünstigere Renovierung über die Grenze tragen.“ 
mehr…

Tirol heute, 5.4.2020
Kurz kündigt an: Heuer keine Mieterhöhung – wer profitiert davon?

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer bezeichnet den Antrag zur Aussetzung der Richtwerte als in höchstem Maß eigentums- und wirtschaftsfeindlich. Damit verhindert die Regierung dringend benötigte Investitionen in die Wirtschaft.
mehr…

kosmo.at, 26.02.2021
Wirbel um Mietindex

Der ÖHGB zeigt kein Verständnis für den Vorstoß der Bundesregierung, die für heuer fällige Richtwertindexierung auszusetzen und weist auf den enormen Schaden für die Wirtschaft hin.
mehr…

Immobilienmagazin online, 24.02.2021 , Charles Steiner
Hilfspaket für Mieter bringt Vermieter auf die Barrikaden

Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes moniert, dass gerade die kleinen und mittleren Eigentümer wie etwa all jene, die zur Aufbesserung der Pension auf die Einkünfte aus der privaten Vermietung ihrer Wohnungen angewiesen sind, bei Mietausfällen nicht durch die Finger schauen sollen.
mehr…
Fortsetzung

Kurier, 3.4.2020 , Raffaela Lindorfer, Robert Kleedorfer, Irmgard Kischko
So werden wir uns aus der Krise nicht rausinvestieren!

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer betont, dass mit dem Aussetzen der Richtwertanpassung die gesetzlich normierte Werterhaltung der Miete verhindert und der Wirtschaft ein enormer Schaden zugefügt wird.
mehr…

Börse Social Network, 24.02.2021
Zugang zu allen Sofort- und Hilfsmaßnahmen gefordert

Der Präsident des ÖHGB, Dr. Martin Prunbauer betont, dass gerade die kleinen und mittleren Eigentümer sich in der Vergangenheit als stabiler Konjunkturmotor für die heimische Wirtschaft bewiesen haben: „Diesen Menschen jetzt etwas wegzunehmen und zu riskieren, dass Kreditraten nicht mehr finanziert werden können und Sparguthaben und Vermögenswerte dramatisch an Wert verlieren, ist eindeutig der falsche Weg!“
mehr…

Immobilienmagazin, 30.03.2020 , Stefan Posch
Das Wohnungseigentumsgesetz ist verstaubt

„Das Kernproblem ist, dass sich in den vergangenen Jahrzehnten in den Wohnhäusern viel verändert hat“, sagt der Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes (ÖHGB), Martin Prunbauer.
mehr..

Die Presse, 7.11.2019 , Judith Hecht
Die Suche nach dem Zinshaus – Nicht ohne Experten

Wer sich ohne einschlägiges Wissen als Privatinvestor auf den Zinshausmarkt begibt, dem ist, so Prunbauer, „dringend anzuraten, sich eine Unterstützung zur Abklärung von rechtlichen, steuerlichen, baulichen und technischen Fragen rund um die Immobilien zu sichern“.
mehr…

Immobilienredaktion, 10.10.2019 , Walter Senk
Miet- und Pachtausfälle mehren sich

Für Martin Prunbauer, Präsident des ÖHGB ist es nicht ratsam in der jetzigen Situation das Problem einfach zu verschieben:“Gerade die kleinen und mittleren Eigentümer und Vermieter wie zum Beispiel Pensionistinnen und Pensionisten, die sich mit der Vermietung einen kleinen  Zuverdienst zur Pension verdienen oder diejenigen, die Kreditfinanzierungen laufen haben, werden schwer getroffen. Doch wir brauchen gerade diese kleinen Eigentümer, um die kleinteilig organisierte Wirtschaft nach der Krise wieder anzuwerfen.“
mehr…

Immoflash, 30.3.2020 , Stefan Posch
Wirbel um Mietindex: Branche wehrt sich gegen Aussetzung

Kein Verständnis für das Aussetzen der Mietpreisindexierung zeigt der ÖHGB und betont, dass damit noch zusätzlich die gesetzlich normierte Werterhaltung der Miete verhindert wird. 
mehr…

immoflash, 24.10.2021 , Charles Steiner
Bekenntnis zum Eigentum fördert Eigentumsaufbau

Eigentum stellt einen stabilen Wert für Generationen dar und schafft damit Freiheit und Unabhängigkeit. Nicht umsonst hat es einen derart hohen Stellenwert in der österreichischen Bevölkerung.
mehr…

Immobilien Magazin, 10.19
Aussetzen der Richtwertanpassung

„Damit verhindert die Regierung, dass die so dringend benötigten Investitionen in die Wirtschaft getätigt werden“, warnt ÖHGB-Präsident Dr. Prunbauer.
mehr…

top news, 24.02.2021
Angriff auf den Mittelstand

Vermögenssteuern rauben der Gesellschaft die Motivation, privates Eigentum zu bilden und zu erhalten. In unserem aktuellen Steuergefüge sind diese Steuern sozial ungerecht, denn sie sind ein Anschlag auf die Leistungsgerechtigkeit, gehen auf Kosten des Mittelstandes und schaden dem Wirtschaftsstandort Österreich.
mehr…

ImmobilienFokus, Herbstausgabe
Nationalratswahl 2019

Der ÖHGB hat die österreichischen Spitzenkandidaten der wahlwerbenden Parteien rund um das Thema Immobilien befragt. 
mehr…

Immobilien Redaktion, 23.9.2019
Dimension eines Firmenkaufs

„Ein Zinshaus ist ein spannendes und faszinierendes Projekt, mit dem man für Generationen Familienvermögen aufbauen kann“, erklärt Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes , die massive Nachfrage.
mehr…

Die Presse, 21.9.2019 , Walter Senk
Covid-19 und der Blick in die Immobilienbranche

In der aktuellen Situation rät ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer Mietern und Vermietern das Gespräch miteinander zu suchen, bevor beide Seiten auf stur schalten.
mehr…

Immobilien-Redaktion, 28.3.2020
Haus- und Grundbesitzer: Kein Verständnis für Vorgehen der Regierung

Die von der Regierung geplante Aussetzung der Richtwertanpassung bezeichnet ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer als „Ausdruck populistischer Unvernunft“. 
mehr…

Presse Nachrichten, 24.02.2021
Gemeinsamer Aufruf: Österreich braucht verantwortungsvolle Politik statt kurzfristiger Parteitaktik

Auf Seite 5 der heutigen Kronen Zeitung erschien das Inserat „Österreich braucht verantwortungsvolle Politik statt kurzfristiger Parteitaktik“ der „Initiative Standort“, in der auch der ÖHGB eine wichtige Rolle trägt und sich thematisch immer wieder für die Themen Eigentum und Freiheit einbringt.
mehr…

Kronen Zeitung, 19.09.2019
Corona als Geschäftsmodell

Gegenüber immoflash erklärt ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer, dass „sich Vermieter und Mieter zusammensetzen sollen, um gemeinsam individuelle Lösungen zu finden.“ 
mehr…

immoflash, 24.3.2020 , Gerhard Rodler
Lärm, Gestank, Haustiere: Was Hauseigentümer dulden müssen

„Einerseits werden Nachbarn lärmenden Kindern einen gewissen Spielraum zubilligen müssen, andererseits sind Eltern gefordert, die Bedürfnisse ihrer Nachbarn ernst zu nehmen und dafür Sorge zu tragen, dass ihre Kinder nicht schrankenlos herumtoben“ erläutert RA Dr. Martin Prunbauer das Rücksichtnahmegebot im Zusammenhang mit Nachbarrechten.
mehr…

Immowelt, 24.7.2019
Die Mieterhöhung fällt heuer aus

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer über die Aussetzung der Inflationsanpassung bei den Richtwertmieten: „Private Vermieter müssten auf Anhebung ihrer preisgeregelten Mieten verzichten, während die Bundeshauptstadt ungeniert von der gesetzlichen Anpassungsmöglichkeit Gebrauch macht“
mehr…

Die Presse, 24.2.2021 , Madlen Stottmeyer
Zahlung von Mieten in der Corona-Krise

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer in der ZIB 1: „Wir stellen hier schon die Forderung auf, dass die Vermieter und Eigentümer nicht die letzten in dieser Kette sein dürfen, die alles bezahlen und daher auch entsprechend Unterstützung bekommen sollen.“
mehr…

ZIB 1, 24.3.2020
Populismus und andere (Wahlkampf-)Schnellschüsse

Hofentlich werden unter der nächsten Bundesregierung die wichtigen Punkte im Wohn- und Immobilienrecht wieder aufgenommen.
mehr…

Immobilien Magazin, 7-8.19
Rufe nach Mietstopp für Geschäftsleute

In einem Interview mit Volker Obermayr für das Ö 1 Mittagsjournal über die Position der Vermieter im Zusammenhang mit der behördlichen Schließung von Geschäftslokalen aus Anlass des Corona-Virus und der sich daraus ergebenden Frage nach der weiteren Benützbarkeit des Bestandobjektes verweist ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer auf die unterschiedlichen und individuellen Mietverhältnisse und rät Mietern und Vermietern „das Gespräch miteinander zu suchen, bevor beide Seiten auf stur schalten“. Präsident Prunbauer gibt zu bedenken: „Es sind gerade die kleineren und mittleren Eigentümer, die die lokale Wirtschaft stützen, indem sie Aufträge vergeben. Nimmt man diesen Personen das Geld für Investitionen weg, dann fehlt es nach der Krise, womit man der Wirtschaft nichts Gutes tut.“
mehr…

Ö 1 Mittagsjournal, 23.03.2020
Ist Wohnen ein Grundrecht?

ÖHGB zum Regulierungswahn im Wohnen: „Es ist höchste Zeit, dass dem in den letzten Jahren betriebenen Regulierungswahn im Wohnen ein Ende bereitet wird.“
mehr…

Fass ohne Boden, 30.6.2019
Betriebskosten: Tag der Abrechnung

„Die Anforderungen an Hauseigentümer wachsen ständig und verursachen auch in der Regel wiederkehrende Kosten. Diese können aber nicht an die Mieter weiter verrechnet werden“, moniert Roman Reßler, Rechtsexperte beim Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbund Wien.
mehr…

Die Presse, 26.6.2019
Keine weiteren Regulierungen sowie Treffsicherheit bei Förderungen

Die dem heimischen Rechtsbestand innewohnende Regulierungsintensität führt nach Ansicht von ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer zu einer unverhältnismäßigen Bevormundung der Bürger.
mehr…

Börse-Express, 21.6.2019
Wohntipps für Vermieter

Der ÖHGB beantwortet Fragen von Wohnungseigentümern über die Kostentragung von Außenfenstern und informiert über das Ausmaß zulässiger Lärmbelästigung durch Klavierspiel.
mehr…

Kronen Zeitung, 14.03.2020
Sind Wahlzuckerln wirklich so schlecht?

„Eine Gruppe zahlreicher Verbände forderte via Petition alle Parteien dazu auf, keine Beschlüsse zu fällen, die mit Mehrheitsausgaben verbunden sind und die allein der Wahltaktik geschuldet sind.“ 
mehr…

der Standard, 11.6.2019 , András Szigetvari
Vererben oder vorher verkaufen?

Auf Einladung des Immo-Fokus diskutierte Rechtsanwalt und Präsident vom Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbund Martin Prunbauer im Rahmen eines Zinshaus-XChange im Zentralverband Haus & Eigentum: „Als Besitzer eines Zinshauses sollte man sich bei Zeiten Gedanken über die Form der Weitergabe machen.“ Entscheidet sich der Eigentümer für einen Verkauf, rät der Präsident: „Die beste Alternative ist, den Verkaufserlös in eine oder mehrere Eigentumswohnungen stecken, die auch tatsächlich Erträge abwerfen. Wohnen ist nach wie vor die beste Anlageform.“
mehr…

ImmobilienFokus, Sommerausgabe
Ist das der Sonderzug nach Pankow?

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer äußert sich kritisch zu Ideen über ein Rückkaufsrecht des Staates für privatisierte Unternehmen: „Der Schutz des Privateigentums zählt zu den wesentlichen Aufgaben einer funktionierenden Demokratie.“
mehr…

ImmoFokus, Sommerausgabe
Enteignungslimbo: Wer kann tiefer gehen?

ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer schreibt in einem Kommentar des Immobilien Magazin: „Vermögens-, Eigentums- und auch Erbschaftssteuern sind immer als das zu sehen und öffentlich zu benennen, was sie sind: Mittelstandssteuern“
mehr…

Immobilien Magazin, 3-2020