Medienberichte Presse-Stimmen

Wien – Hauptstadt der günstigen Miete

Ob Wien tatsächlich dem von deutscher Seite gepriesenen Erfolgsmodell standhält, bezweifelt Dr. Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes schon allein aufgrund der niedrigen Eigentumsquote: „In Wien lebt 80% der Bevölkerung in Miete und nur 20% der Wiener und Wienerinnen leben im Eigenheim. Bezogen auf die im Mietrecht bestehenden Regulierungen meint Dr. Prunbauer, dass sich der Wert einer Immobilie auch nach dessen Ertragswert bestimmt: „Je mehr dieser Wert (in Folge gesetzlicher Regulierungen) hinunterfällt, desto weniger attraktiv erweist sich die Anschaffung eines Eigenheim.“
mehr…

rbb, 16.3.2019 , Stephan Ozsvath
Ist Eigentum ein Konzept von gestern?

Die Stadt Berlin denkt über eine Enteignung privater Wohnbaugesellschaften nach.
mehr…

Immobilienmagazin , 03/2019
Wie man verhindert, dass mehr Wohnungen auf den Markt kommen

Sukzessiv voranschreitende Verknappungen auf dem Wohnungsmarkt machen sich mittlerweile in vielen europäischen Städten breit. In Berlin rüsten sich Bürgerinitiativen mit dem Ziel auf, Wohnungen zu enteignen. Die dabei geforderten Methoden erweisen sich als dreist, kontraproduktiv und bedenklich.
mehr…

Immobilienredaktion, 27.2.2019
Österreichische Haus- und Grundbesitzer kritisieren Unsicherheiten durch Stadt Wien in Sachen Wohnpolitik

ÖHGB-Präsident RA Dr. Martin Prunbauer zum Vorgehen der Stadt Wien: „Eines sollte klar sein: Mit planwirtschaftlichen Methoden wird nicht nur die Erhaltung des Hausbestandes gefährdet, es gelangen nicht mehr dringend benötigte Wohnungen auf den Markt.“
mehr…

ImmobilienRedaktion, 30.1.2019
Österreichische Haus-und Grundbesitzer kritisieren Unsicherheiten durch Stadt Wien in Sachen Wohnpolitik

„Die private Erhaltung des Hausbestandes wird zu einer echten Herausforderung, schließlich werden öffentliche Aufgaben wie die Wohnversorgung von Bedürftigen auf Private übertragen“ stellt Präsident Dr. Martin Prunbauer ernüchternd fest..
mehr…

Börseexpress, 23.1.2019
Wien begegnet Wohnungsnot mit Beschränkungen

„Planwirtschaftliche Zwangsmaßnahmen helfen niemandem. Um tatsächlich leistbaren Wohnraum zu schaffen, müsste die Stadt zunächst einmal das eigene Potential nutzen und soziale Wohnpolitik richtig, nämlich nicht mit der Gießkanne, betreiben“, kritisiert Martin Prunbauer, Präsidnet der Österreichischen Haus- und Grundbesitzer.
mehr…

FAZ, 11.1.2019 , Michaela Seiser
Wohnbedarf im Wandel: Generation Wachtel oder Pinguin?

Der ÖHGB beschäftigte sich anlässlich des internationalen Tag des Eigentums Ende November des Vorjahres mit für die Immobilienwirtschaft wesentlichen Zukunftsfragen: Wie will die Jugend von heute, morgen wohnen? ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer fasst die wesentlichen Ergebnisse einer hochinteressanten Diskussion zwischen zwei Fachexperten, dem Vater Mag. Michael Ikrath und dem Sohn Mag. Philipp Ikrath zusammen.
mehr…

Immobilienredaktion, 9.1.2019
Holzwürmer bei Hausverkauf verschwiegen

In der Sendung „konkret“ macht ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer darauf aufmerksam, dass der beim Kauf verschwiegene Mangel eines Holzwurmbefalls eines Hauses den Verkäufer nicht ohne Weiteres zur Freizeichnung berechtigt. Der Präsident rät  Erwerbern einer Immobilie spätestens bei der Übergabe die Beiziehung von Fachexperten.
mehr…

konkret, 4.1.2019 , Onka Takats