News und Medienberichte 2018

Wohnflächenberechnung: So wird richtig gemessen

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer hat in Bezug auf die Wohnfläche eines Mietgegenstandes eine Reihe von Empfehlungen und Tipps parat: „Um beim freien Mietzins nachträgliche Auseinandersetzungen hinsichtlich der Größe des Mietgegenstandes zu vermeiden, würde ich Vermietern anraten, den Mietgegenstand nicht nach Größe, sondern durch genaue Bezeichnung des Mietobjekts festzulegen.“
mehr…

Immowelt, 25.5.2018 Stefanie Messelken
AK und Vorsorgewohnung: Quo vadis?
 
Eine kürzlich veröffentlichte Aussendung der Arbeiterkammer enthält die Warnung, dass sich die Vermietung einer Eigentumswohnung doch nicht wie erwartet rechnen könnte. Nach Ansicht von ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer ist das ein Grund, endlich „die größten Klumpen“ im Mietrecht zu entsorgen.
mehr…
Immobilien-Redaktion, 23.5.2018
Häuser sanieren geht nur mit angemessenen Mitteln

In einem Doppelinterview teilen  Dr. Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus-und Grundbesitzerbundes und Dr. Friedrich Noszek, Präsident des Zentralverbandes Haus und Eigentum ihre Ansichten zur Situation über den österreichischen Hausbestand mit: „Häuser sanieren geht nur mit angemessenen Mitteln.“ 
mehr…

INARA, Mai 2018
Höchste Zeit für die Gründerzeit!

Das Verbot eines Lagezuschlags in Gründerzeitvierteln zählt zu den ungerechtesten Einschränkungen, die Eigentümern bei Vermietung von Immobilien widerfährt.
mehr…

Immobilien Magazin, Mai 2018
Mai: Kehrtwendung der AK?

Überraschender Perspektivenwechsel in der Arbeiterkammer: Die AK-Experten haben erkannt, dass auch ihre Mitglieder Vorsorgewohnungen kaufen. mehr

3.5.2018
Schutzzonen und die Bauordnung in Wien: liberalisieren und nicht jammern

Strengere Regeln sollen den Abbruch alter Häuser verhindern, dabei wäre eher das Gegenteil wichtig – nämlich eine Liberalisierung.
mehr…

Die unabhängige Immobilienredaktion, 18.4. 2018
Neue Bauordnung: Wien schützt seine alten Häuser

„Hätte es Derartiges schon zur Gründerzeit gegeben, so hätten wir heute keine prächtige Ringstraße, sondern immer noch die Stadtmauer“ formuliert der ÖHGB die Pläne für eine Novelle der Wiener BauO.
mehr…

Der Standard, 6.4.2018
April: Rezepte für die Bewahrung des Althausbestandes – Liberalisieren statt Jammern!

Geht es nach dem Willen der Stadt Wien sollen künftig Häuser, die vor 1945 errichtet wurden, nur mehr mit behördlicher Bewilligung abgerissen werden dürfen. Weiters soll es auch möglich sein, ein einzelnes Gebäude zu einer Schutzzone zu erklären, um Spekulanten durch Einholung einer verpflichtenden Abbruchbewilligung einen Riegel vorzuschieben. mehr

6.4.2018
ÖHGB kritisiert Bauordnungsnovelle

„Wir sind klar gegen eine generelle Unterschutzstellung von Häusern eines gewissen Alters, das ist ein maßlos übertriebener Objektschutz, in dieser Form unzumutbar“ kritisiert ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer das Vorhaben der Stadt Wien für eine Novelle der Bauordnung.
mehr…

Immoflash, 4.4.2018
Kritik an geplanter Novelle im Baurecht

Künftig sollen alte Häuser nur mit Zustimmung der Stadt abgerissen werden dürfen. Auch einzelne Gebäude sollen geschützt werden können. Bei den Bauträgern und Hausbesitzern stoßen diese Maßnahmen auf wenig Gegenliebe. ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer spricht sich für eine Liberalisierung des Mietrechts aus, um den alten Hausbestand erhalten zu können.
mehr…

ORF Wien Heute, 3.4.2018
Sinnvolle Steuerung durch sinnvolle Besteuerung

Sechs Jahre ist es her, dass der beim Verkauf von Privatimmobilien erzielte Gewinn in Anlehnung an die Kapitalertragsteuer mit 25% versteuert werden muss.
mehr…

ImmoFokus, Frühjahr 2018
März: Zentimeter als haushoher Unterschied

Stetig steigende Lebenserwartungen stellen die Versorgung im Alltag zunehmend vor Herausforderungen. Noch so minimale Barrieren von nur wenigen Zentimetern können entscheidend dafür sein, die eigene Wohnung nicht mehr verlassen oder einfache Angelegenheiten des täglichen Lebens verrichten zu können. Mit dem Bundesbehindertengleichstellungsgesetz sollte hier Abhilfe geschaffen werden.
mehr… mehr

19.3.2018
Löger: Abbau bei Doppelgleisigkeiten

Die Plattform für Leistung und Eigentum (15 hochrangige Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen und Branchen) hat Finanzminister Löger eine umfangreiche Liste von Verbesserungswünschen vorgelegt.
mehr…

Kronen Zeitung, 9.3.2018
Fastenzeit…

„Immobilien- und Mietrecht war noch vor einigen Jahren keine Materie, der im akademischen Diskurs höchste Priorität eingeräumt wurde“ betonte Präsident Dr. Martin Prunbauer in einem Kommentar des Immobilien Magazin und verweist dazu auf die sich im Laufe der Jahre geänderten Rahmenbedingungen.
mehr…

Immobilien Magazin, März 2018
EU-Datenschutz-Grundverordnung

„Vermieter sollten aus Anlass der Einführung der DSGVO ihre bestehenden Arbeitsabläufe analysieren und gegebenenfalls anpassen“, rät Dr. Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes.
mehr…

Immowelt, 2.3.2018
Zinshausforum: Zukunft Immobilien

Die Veranstaltung „Zinshausforum“, welche am 22. Februar in den Wiener Sofiensälen stattfand, bot mit zahlreichen themenrelevanten Vorträgen rund 250 Interessierten ein großes Spektrum an wertvollen Informationen. mehr

28.2.2018
Barriere bei der Eingangstüre: Welche Rechte haben behinderte Menschen?

ÖHGB Präsident RA Dr. Martin Prunbauer vertrat als Studiogast in der ORF-Sendung „Bürgeranwalt“ die Interessen der privaten Haus- und Grundbesitzer sowie Vermieter zum Thema „Barrierefreiheit“. Er stellte sich dabei der Diskussion mit einem unmittelbar betroffenen Ehepaar, vertreten durch den Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer und dem ORF „Bürgeranwalt“ Peter Resetarits.
mehr…

ORF-Bürgeranwalt, 26.2.2018
Februar: Immobilien und Steuern

Wer eine Immobilie anschaffen möchte, eine solche bereits besitzt oder durch Verkauf, Schenkung oder im Wege der Erbschaft zu übertragen beabsichtigt, wird sich dem Steuerrecht entziehen können. Unzählige Fragen drängen sich auf, die nach einer raschen Antwort und Lösung rufen. mehr

19.2.2018
Energieausweis verliert nach zehn Jahren Gültigkeit

„Aufgrund der zehnjährigen Lebensdauer haben viele Energieausweise ihre Gültigkeit verloren und müssen erneuert werden“, sagt Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes (ÖHGB).
mehr…

RMA, 26.1.2018 Linda Osusky
OGH-Urteil verkompliziert Lagezuschlag

ÖHGB-Präsident Dr. Martin Prunbauer nimmt Bezug auf das kürzlich ergangene OGH-Erkenntnis und meint: „Oberstgerichtliche Entscheide sind natürlich zu akzeptieren, auch wenn wir in diesem Einzelfall die Ansicht und Argumente des OGH nicht teilen.“
mehr…

immoflash, 9.1.2018 Stefan Posch
Jänner: Weichenstellung im neuen Jahr

Viele bedeutende Forderungen des ÖHGB finden in den Plänen der neuen Regierung ihre Berücksichtigung. Dieser Erfolg ist auf konsequentes und beharrliches Aufzeigen wohnpolitischer Fehlentwicklungen der vergangenen Jahre zurückzuführen. mehr

9.1.2018